Berlinreise 2008

Prof. Dr. Karl Lauterbach, MdB, für den Wahlkreis Mülheim/Leverkusen, hatte dem Seniorennetzwerk einige Plätze an einer Informationsreise nach Berlin, die vom Bundespresseamt organisiert wird, zur Verfügung gestellt.

Am 22. Oktober 2008 um 8.30 Uhr trafen sich die Berlinreisenden (50 Personen; politisch interessierte Bürger, SPD-Mitglieder) im Hbf.
Die Fahrt mit dem ICE brachte uns in ca. 4 ½ Stunden zum beeindruckenden neu erbauten gläsernen Hauptbahnhof von Berlin. Schon vom Bahnhof aus konnten wir das Reichstagsgebäude und das Kanzleramt sehen.

 

Ankunft in Berlin
Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

Vom Bahnhof fuhren wir mit dem Bus zunächst zum Mittagessen in ein typisches Berliner Lokal und wir wurden dort mit einem typisch Berliner Essen: "Berliner Boulette" mit Bratkartoffeln empfangen.
Gut gestärkt fuhren wir anschließend zu einem Informationsgespräch mit Führung durch die Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstrasse (ehem. Stasi-Zentrale) in Berlin Lichterfelde.
Danach ging es zum Check-in ins Hotel Holliday Inn in Berlin Wedding.
Mit einem Abendessen im Hotel wurde der Tag beendet.

Am Donnerstag, 23.10.2008, bekamen wir im Gesundheitsministerium einen Vortrag über die neue Gesundheitsreform mit sehr interessanten Informationen geboten. Auch konnten Fragen gestellt werden. Mittagessen gab es in den Opernterrassen, Unter den Linden. Anschließend folgte eine Stadtrundfahrt durch die Bundeshauptstadt unter politischen Gesichtspunkten, die uns schließlich zum Reichstag, dem Sitz des Deutschen Bundestages führte.
Wir hatten Gelegenheit das Reichstagsgebäude mit dem Plenarsaal des Deutschen Bundestages zu besichtigen, mit einem Vortrag über die Aufgaben des Parlaments. Dann trafen wir auch unseren Bundestagsabgeordneten Herr Prof. Dr. Karl Lauterbach. In einer Diskussionsrunde informierte er uns über seine Überlegungen zur aktuellen Finanzkrise.

 

Prof. Dr. Lauterbach Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

Nach Besichtung der Terrasse des Reichtages mit einem herrlichen Blick über Berlin

 

Reichstagkuppel Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden


in der Abendsonne machten wir einen Spaziergang, durch das Brandenburger Tor, über die Strasse Unter den Linden zum Restaurant Maredo, wo wir das Abendessen einnahmen.

 

 

Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

 

Unser netter Busfahrer Holger brachte uns nach einer Fahrt durch das schön beleuchtete Berlin sicher zum Hotel zurück.

Den nächsten Tag, Freitag, eröffneten wir mit einer Stadtrundfahrt durch Berlin. Unsere Reiseleiterin vom Bundespresseamt, die uns während des gesamten Berlin-Aufenthaltes begleitete, führte uns zu interessanten Gebäuden der Politik, wir bekamen auch einen Eindruck der Berliner Stadtarchitektur in verschiedenen Berliner Bezirken. Das anschließende Mittagessen gab es in einem türkischen Restaurant in Berlin-Kreuzberg.

 

türk. Lokal
Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

 

Es folgte eine Führung mit Diskussion in der nahe liegenden SPD-Parteizentrale Willy-Brand-Haus.

SPD Zentrale

Willi Brand


Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

 

 


Nachmittags fuhren wir dann nach Potsdam mit Besuch der Gedenkstätte Potsdamer Abkommens, Schloss Cecilienhof.

Wir hatten auch Zeit, durch die Potsdamer Altstad, Holländisches Viertel, zu bummeln, das Schloss Sancoussi zu besichtigen.

 

holländisches Viertel

 

Sancoussie
Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

 

 


Das Abendessen in Potsdam rundete den Tag ab.

Am Samstag, 25. Oktober 2008, stand der Besuch des Deutschen Historischen Museums, Unter den Linden, in Berlin Mitte auf dem Programm. Wir hatten aber auch Gelegenheit, den Vormittag bis zur Abreise in der City mit Kurfürstendamm, Gedächtniskirche, KdW, zu verbringen.

 

 

Gedächtniskirche

historischePumpe Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden



Rechtzeitig zur Rückfahrt gegen 14:00 Uhr brachte uns der Bus wieder zum Berliner Hauptbahnhof zur Rückreise nach Köln.

 

Hauptbahnhof Berlin Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden

Es war eine sehr schöne, informative und interessante Reise nach Berlin, die auch mit dem umfangreichen politischen Informationsprogramm viel Vergnügen gemacht hat.
Dazu beigetragen haben die sehr gut informierte Reiseleiterin vom Bundespresseamt, der nette Busfahrer und vor allem Frau Claudia Jansen vom Wahlkreisbüro Prof. Dr. Karl Lauterbach in Köln-Mülheim. Ihr gilt unser besonderer Dank. Sie hat sehr dazu beigetragen, uns den Aufenthalt in Berlin so angenehm wie möglich zu gestalten.





 

 

 

Gemeinsame Aktivitäten

Weihnachtsfeier 2012

Weihnachtsfeier 2011

Weihnachtsfeier 2010

Weihnachtsfeier 2009

Weihnachtsfeier 2008

Berlinreise 2008

Weihnachtsfeier 2007

Netzwerkparty 2007

Landtagsfahrt 2007

<
/body>